Kultur
Adresse
  • Im Haag 14
    72401 Haigerloch
Kontakt
  • Gesprächskreis ehemalige Synagoge Haigerloch e.V.
    1. Vorsitzender
    Telefon: 07476 2759
    E-Mail
    Homepage

    Haus der Geschichte Baden Württemberg, Stuttgart
    Telefon: 0711 2123950

Ehemalige Synagoge

Dauerausstellung "Spurensicherung: Jüdisches Leben in Hohenzollern"


Das einstige jüdische Leben in Hohenzollern, darunter Haigerloch, Hechingen und Dettensee, wurde von den Nationalsozialisten gewaltsam ausgelöscht. Die berührende und facettenreiche Geschichte dieser zeit zeigt die Dauerausstellung in der ehemaligen Synagoge Haigerloch im Haag.
Große und kleine Besucher können die bis heute erhaltenen Spuren dieser Geschichte in originalen Ausstellungsstücken, Dokumenten, Interviews und verschiedenen Medien entdecken.
Der bedeutendste zeitzeuge ist die ehemalige Synagoge selbst, im Mittelpunkt des früheren jüdischen Wohnviertels mit Badhaus, Friedhof uns weiteren wichtigen Gebäuden und Plätzen.

Öffnungszeiten


Ganzjährig:
Samstag und Sonntag 11 - 17 Uhr            

1. April bis 31. Oktober zusätzlich:
Donnerstag 14 - 17 Uhr

Eintritt


Erwachsene: 2,50 Euro
Kinder und Jugendliche: frei

Weitere Informationen zur ehemaligen Synagoge


Im Jahre 1783 erhielt die jüdische Gemeinde Haigerloch die Erlaubnis, in dem ihr zugewiesenen Wohnviertel Haag eine Synagoge mit Räumen für den Gottesdienst, die Schule, Wohnung des Synagogendieners und für ein rituelles Bad zu errichten.

In der Reichspogrom-Nacht 1938 wurde die Inneneinrichtung von Sulzer SA-Leuten vollständig zerstört. Nach dem Krieg verkaufte die jüdische Kultusgemeinde das ihr zurückgegebene Gebäude an einen Privatmann. Für die jüdische Gemeinde entwürdigt, diente es kurze Zeit als Kino, dann als Einkaufszentrum und schließlich als Lagerhalle.

Seit 1988 bemüht sich der Verein Gesprächskreis Ehemalige Synagoge Haigerloch e.V. um die Pflege und adäquate Nutzung des Gebäudes. Im November 2003 wurde die ehemalige Synagoge im Beisein zahlreicher früherer jüdischer Familien aus Haigerloch wieder eröffnet.

Seit Juni 2004 befindet sich eine Dauerausstellung zur Geschichte der Juden in Hohenzollern in der ehemaligen Synagoge in Haigerloch. Die Ausstellung wurde vom Haus der Geschichte Baden-Württemberg konzipiert und gemeinsam mit der Stadt und dem Verein realisiert.

An die deportierten Juden wird durch mehrere künstlerisch gestaltete Gedenktafeln erinnert.

Weitere Informationen

Ausstellung in der hemaligen Synagoge Innenansicht