Rathaus

Dienstleistungen A-Z

Abfall und Müll entsorgen

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Abfallberatung des Landratsamtes Zollernalbkeis unter der Telefonnummer (0 74 33) 92-13 21 oder unter abfall@zollernalbkreis.de.
Die Abfallentsorgung ist eine Pflichtaufgabe der Landkreise.
Diese haben als öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger für ihr Gebiet in eigener Zuständigkeit Regelungen getroffen. Diese können sich von Kommune zu Kommune unterscheiden.
Über das für den Zollernalbkreis geltende System und die einzelnen Bestimmungen können Sie sich auf den Internetseiten des Abfallwirtschaftamtes näher informieren. Dazu gehören Informationen über die Abfallgebühren, Müllbehälter (vorgeschriebene Größen, Bestellmöglichkeit), Abfallkalender und Abfallarten. Auskunft und Beratung erhalten Sie auch schriftlich oder telefonisch.

Wenn Sie aus dem Einzugsgebiet eines öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers wegziehen, zahlt Ihnen der Entsorgungsbetrieb zu viel bezahlte Müllgebühren teilweise zurück.
Unterschieden werden muss zwischen Abfall aus privaten Haushalten und gewerblichem Abfall, für den es Sonderregelungen gibt. Auch gibt es für viele Abfallarten wie z.B. Altpapier, Glas, Batterien, Elektrogeräte besondere Bestimmungen. Auskünfte erteilt die zuständige Stelle.
^
Voraussetzungen

Sie sind gemeldet bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung Ihres Wohnortes.

^
Verfahrensablauf

Hinweise zum Elektroschrott

  • Kühlgeräte und Bildschirmgeräte (Monitore, Fernseher)

Für diese Geräte gibt es eine separate Sammlung elf Mal im Jahr (monatlich außer August). Die Termine sind im Abfallkalender aufgeführt.
Die Geräte müssen bis spätestens Donnerstag in der Woche vor der Sammlung angemeldet werden beim Bürgerbüro der Stadt Haigerloch oder der jeweiligen Ortschaftsverwaltung.
Kühlgeräte und Bildschirmgeräte können ohne Voranmeldung auch in den Wertstoffzentren abgegeben werden.

  • Elektro-Altgeräte

Diese Geräte werden in den Wertstoffzentren gesammelt. Zu Elektrogeräten gehört alles, was mit Stromkabel, Batterie oder Akku betrieben wird.
Vor der Abgabe Ihrer Elektro-Altgeräte, die mit Batterien oder Akkus betrieben werden, müssen die Energiespeicher unbedingt entfernt werden. Diese werden gesondert verwertet.
Weißware (Trockner, Herd, Waschmaschine, Geschirrspüler) wird in den Wertstoffzentren gesammelt oder kann im Rahmen der Sperrmüllsammlung als Metallschrott bereitgestellt werden.

Gelbe Säcke

Gelbe Säcke erhalten Sie kostenlos bei der Stadtverwaltung und bei den Ortschaftsverwaltungen.
Grünabfallsäcke sind bei den genannten Stellen gegen eine Gebühr erhältlich.
^
Kosten/Leistung
^
Rechtsgrundlage
^
weitere Hinweise
Wichtig: Feuchttücher, feuchtes Toilettenpapier und sonstige Reinigungstücher sind über den Restmüll zu entsorgen.