Hygienekonzept für die Badesaison 2020/2021 der Lehrschwimmbecken in Bad Imnau und Haigerloch in Zeiten der Corona-Pandemie

Liebe Gäste und Nutzer (Vereine, Institutionen et cetera) der Haigerlocher Bäder,

auch in der Hallenbad-Saison ist in Zeiten der Corona-Pandemie bislang kein regulärer Badebetrieb möglich. Der Gesundheitsschutz hat oberste Priorität. Für Ihren Besuch in unseren Lehrschwimmbädern gelten deshalb besondere Regelungen. Diese Regelungen dienen dem Schutz Ihrer Gesundheit und der unserer Mitarbeiter/innen und damit der Vermeidung von Infektionen beziehungsweise zur Nachverfolgung von Infektionsketten.

Die wichtigsten Regelungen auf einen Blick:

  • Übernehmen Sie Eigenverantwortung.
  • Halten Sie sich an die Maskenpflicht. Sie gilt in den ausgewiesenen Bereichen. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder.
  • Personen mit Symptomen einer Corona-Infektion, wie Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen oder mit einer bekannten/nachgewiesenen Corona-Infektion oder einem Verdacht darauf dürfen das Bad nicht betreten. Auch Personen, die in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einer infizierten Person hatten, dürfen das Bad nicht betreten.
  • Husten und niesen Sie möglichst immer in ein Taschentuch oder die Armbeuge.
  • Halten Sie 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen. Dies gilt auch in den Badebecken. Beachten Sie insbesondere auch die Abstandsmarkierungen.
  • Schränken Sie Ihre Kontakte ein und vermeiden Sie Gruppenansammlungen im gesamten Badbereich. Verzichten Sie auf Körperkontakt bei der Begrüßung.
  • Unmittelbar nach dem Betreten des Bades sind die Hände an der vorhandenen Hygienestation zu desinfizieren.
  • Duschen Sie bitte vor dem Baden und waschen Sie sich gründlich mit Seife.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir trotz aller Bemühungen nicht ausschließen können, dass sich Badegäste mit dem Coronavirus infizieren.

Außerdem sind wir verpflichtet, Ihre Daten sowie das Besuchsdatum und Zeitfenster zu dokumentieren und für den rechtlich geforderten Zeitraum zu speichern. Nur wer mit der Verabeitung seiner Daten (im rechtlich zulässigen Rahmen) einverstanden ist, darf die Bäder nutzen (siehe hierzu auch Datenschutzinformation). Im Übrigen behalten wir uns weiterhin vor, den Zutritt von der Vorlage eines gültigen Lichtbildausweise abhängig zu machen.

Nach derzeitigem Wissensstand werden Viren nicht über das Badewasser übertragen. Damit ist aktuell davon auszugehen, dass durch das Badewasser kein erhöhtes Infektionsrisiko besteht. Eine Garantie kann jedoch nicht gegeben werden. Deshalb werden wir selbstverständlich alle uns möglichen Maßnahmen umsetzen, um die Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus für unsere Badegäste so gering wie möglich zu halten. Hierfür ist es aber auch zwingend erforderlich, dass Sie Ihrer Eigenverantwortung zum eigenen Schutz und zum Schutz anderer Badegäste durch die Einhaltung der Regelungen unaufgefordert nachkommen.

Bitte beachten Sie während Ihres Besuchs:

  • Die Anzahl der Badegäste ist in Bad Imnau auf 17 und in Haigerloch auf 19 begrenzt. Für die öffentliche Badezeit sind im Eingangsbereich die entsprechende Anzahl von Armbändern hinterlegt. Bitte tragen Sie während Ihres Besuchs ein Armband. Sind keine Amrbänder mehr im Behälter, ist das Bad voll belegt. In diesem Fall kann keinem weiteren Badegast mehr Zutritt geährt werden. Beim Verlassen des Bades werfen Sie das Amrband bitte wieder in den Behälter.
  • Nach dem Betreten des Bades müssen die Hände an der Hygienestation desinfiziert werden.
  • Zur Nachverfolgung der Infektionsketten ist es erforderlich, dass Sie das Formular zur coronabedingten Besucherregistrierung ausfüllen und in den am Eingang dafür vorgesehenen Behälter einwerfen.
  • Dusch-, Umkleide und WC-Bereiche dürfen nur bis zu der jeweils vorgegebenen maximalen Anzahl von Personen betreten werden. Beachten Sie die Ausschilderungen. Bitte halten Sie sich nicht länger als erforderlich in den Räumen auf.
  • Vermeiden Sie enge Begegnungen und nutzen Sie Möglichkeiten zum Ausweichen.
  • Bitte beachten Sie beim Beckeneinstieg die Ein- und Ausgangsbeschilderung.
  • Bitte beachten Sie die Schwimmrichtung im Einbahnsystem. Es darf nicht aufgeschwommen oder überholt werden.
  • Haare sollten möglichst nicht im Bad geföhnt werden.
  • Beachten Sie die im Bad angebrachte Beschilderung.
  • Es dürfen nur persönliche Schwimm- und Trainingsutensilien benutzt werden. Utensilien des Bades dürfen verwendet werden, wenn sie nur von einer Person benutzt und vor der Weitergabe gereinigt werden.
  • Nach der Nutzung der Bäder durch Vereine/Gruppierungen/Einrichtungen et cetera sind die Handkontaktflächen und Handläufe, insbesondere an Beckenleitern zu reinigen. Hierfür wird im „Trainer-/Aufsichts-/Personalbüro“ Flächendesinfektionsmittel mit Einmalhandtüchern und Müllbehältnis bereitgestellt.
  • Es muss regelmäßig gelüftet werden.

Sollten die Regeln durch einzelne Gäste nicht eingehalten werden, kann der Gast durch das Bäderpersonal aus dem Bad verwiesen werden. Sollte es im Allgemeinen Probleme bei der Einhaltung der Regelungen geben, können einzelne Bereiche gesperrt werden.

Für die Nutzung der Bäder durch die Schulen gelten gemäß Verordnung gesonderte Regelungen, unter anderem:

  • Es erfolgt stets eine getrennte Benutzung für schulische und nichtschulische Zwecke.
  • Zwischen schulischer und nichtschulischer Nutzung wird gereinigt.

Externe Nutzer, wie Vereinen, Institutionen et cetera haben ein eigenes Hygienekonzept aufzustellen, das die individuellen Trainings- und Kursangebote berücksichtigt. Dieses ist dem Badbetriebsleiter vorzulegen. Die Teilnehmer/innen oder Ähnliche sind entsprechend der Datenschutzbestimmungen und der CoronaVO Bäder und Saunen zu dokumentieren. Die Nutzung des Bades ist in der ausgelegten Liste durch die verantwortliche Person der Schule/des Kindergartens/des Vereins/der Institution et cetera zu dokumentieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen und Ihre Mithilfe bei deren Umsetzung und wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt in unseren Bädern.

Ihre Stadtverwaltung Haigerloch