Immaterielles Kulturerbe - Bewerbungsverfahren 2017

Bis zum 30. Oktober 2017 sind wieder Gruppen, Gemeinschaften und Einzelpersonen
aufgefordert, sich mit ihrer lebendigen Alltagskultur, ihrem Wissen und Können um die
Aufnahme in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes zu bewerben.

Zum immateriellen Kulturerbe zählen Tanz, Theater, Musik, mündliche Überlieferungen, Naturheilkunde und Handwerkstechniken. Wichtig hierbei ist, dass die Tradition
oder der Brauch bereits über Generationen in einer Region oder einem Land betrieben wird und in Zukunft in seiner Ausübung gesichert sein muss.

Nähere Informationen finden Sie im Internet unter www.unesco.de/kultur/ immaterielles-
kulturerbe.html.


Hier gelangen Sie zur Ausschreibung des Ministerium für Wissenschaft. Forschung und Kunst Baden-Württemberg.